Arbeitskreise im Stadtteilbüro

Viele BewohnerInnen sowie ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen verschiedener Organisationen der Südstadt engagieren sich für ihren Stadtteil. Hier werden ihre Aktivitäten vorgestellt.
w

AK Südstadt Verkehr und mehr...

Der Arbeitskreis „Verkehr und mehr“ ist seit 2006 eine feste Gruppe in der Südstadt und für die Südstadt. BürgerInnen aus dem Quartier engagieren sich hier für ihren Stadtteil. Zu Beginn lag der Fokus auf den verkehrlichen Probleme. Mittlerweile übernehmen die Mitglieder, auch nach Zusammenschluss mit anderen Arbeitskreisen, mehr und mehr Aufgaben aus anderen Themengebieten. JedeR BürgerIn, die/ der ein Anliegen zur Verbesserung des Quartiers hat, kann in diesem Arbeitskreis mitmachen. Der Arbeitskreis tagt jeden ersten und dritten Montag im Monat ab 19:00 Uhr im Südstadtbüro.
w

Arbeitskreis Südstadt-Sommer

Seit Beginn des Südstadt-Sommers im Jahr 2006 beteiligen sich Bewohner der Südstadt an den Planungen der Veranstaltungen. Aber auch Künstler (Musiker, Maler, Fotodesigner etc.) aus der Südstadt sind in die Planungen involviert. Auch 2017 startet der Südstadtsommer wieder durch. Nähere Informationen finden Sie hier und der Seite der Stadt Viersen.

w

Sozialkonferenz

Im Dezember 2011 tagte die erste Sozialkonferenz im Stadtteilbüro, die vom Quartiersmanagement vorbereitet und begleitet wird. In ihr treffen sich einmal pro Jahr viele in der Viersener Südstadt ansässigen sozialen Einrichtungen.Die Dokumentation der letzten Sozialkonferenz aus dem Jahr 2015 finden Sie hier.
w

AK Integration

2014 wurde der AK Integration ins Leben gerufen. Unter Ägide der Integrationsbeauftragten der Stadt und in Kooperation mit der Integrationsagentur wird der Arbeitskreis vom Quartiersmanagement begleitet. Ziel ist, insbesondere Institutionen in der Südstadt und den angrenzenden Quartieren (z.B. Bildungs- und soziale Einrichtungen) nachhaltig bei ihren integrativen Aufgaben zu begleiten.
w

Südstadtkonferenz

Die vom Rat der Stadt Viersen bestätigten Mitglieder der Südstadtkonferenz sind BürgerInnen der Südstadt, die sich drei- bis viermal pro Jahr treffen, um über die Vergabe der Fördermittel des Bürgerfonds zu beraten. Weitere Informationen finden Sie hier.
w

Unternehmerstammtisch

Die Vernetzung der UnternehmerInnen und EinzelhändlerIn-
nen war von Beginn an Thema im Stadtteilbüro. 2015 erstellten engagierte Mitglieder aus der Gruppe ehrenamtlich eine Image-
broschüre (damals noch als „AK Unternehmertreff“), die den Stadtteil in all seiner Vielfältigkeit vorstellt. Die Imagebroschüre liegt in zahlreichen Geschäften der Südstadt aus und kann auch im Südstadtbüro abgeholt werden. Seit September 2016 wurde ein regelmäßig angedachter Unternehmerstammtisch initiiert. Informationen für alle, die mitmachen möchten, gibt es im Stadtteilbüro.

Bewohnertreffs im Stadtteilbüro

Das Stadtteilbüro Südstadt ist Treffpunkt für verschiedene Gruppen der Südstadt, die zu unterschiedlichen Themen zusammenkommen.

Psychosoziale Betreuung minderjähriger Flüchtlinge

Jeden Donnerstag trifft sich eine Gruppe minderjähriger Flüchtlinge im Südstadtbüro. Betreut von zwei Fachfrauen aus dem Fluchtpunkt und von der evangelischen Jugend- und Familienhilfe arbeiten die Jugendlichen ihre Erfahrungen aus Krieg und Flucht auf und erlernen Techniken, mit diesen umzugehen.

Tauschring Viersen

Ab August 2016 wird der Tauschring Viersen in die Südstadt kommen. Mindestens einmal im Monat werden sich die Mitglieder des Tauschrings im Südstadtbüro treffen. Ziel ist, insbesondere die Aktivitäten des Tauschrings in die Südstadt zu bringen und BürgerInnen aus der Südstadt für die Aktivitäten im Tauschring zu gewinnen. Nähere Informationen zum Tauschring finden Sie hier.

Internationales Kochen

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat treffen sich BürgerInnen mit und ohne Migrationshintergrund aus der Südstadt ab 15:00 Uhr zu einem internationalen Kochkurs. Neuzugänge sind herzlich willkommen! Anmeldung und Information bei angeliki.asimakopoulou@diakonie-krefeld-viersen.de

Supervision für EhrenamtlerInnen

Einmal monatlich trifft sich eine feste Gruppe von EhrenamtlerInnen, die in der Flüchtlingsarbeit aktiv sind, um ihre Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam eine Supervision zu erhalten. Betreut werden sie von der Diplom Psychologin Friederike Dötsch von der evangelischen Jugend- und Familienhilfe.

Unterstützende Angebote

Angebote für große und kleine BürgerInnen der Südstadt

R

Ehrenamtsakademie

Insgesamt viermal jährlich bieten die Freiwilligen-Zentrale Viersen und das Südstadtbüro kostenlose Veranstaltungen für EhrenamtlerInnen aus der Südstadt (und darüber hinaus) an. In diesem Jahr sind vier Termine geplant:
21.02.2017: Erste Hilfe – Einführung für Ehrenamtliche
09.05.2017: Einstieg in die interkulturelle Kommunikation für Ehrenamtliche
12.09.2017: Es ist normal verschieden zu sein – Vom Umgang mit Menschen mit Behinderung
14.11.2017: Familien gestern und heute – zwischen Neuerung und Tradition
Die Veranstaltungen finden im Gemeinderaum der evangelischen Kirchengemeinde Viersen, Hauptstr. 120, 41747 Viersen jeweils ab 18:30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr statt. Anmeldung im Südstadtbüro oder aber bei der Freiwilligen-Zentrale Viersen, Telefon 02162 – 103 420. Weitere Informationen finden Sie hier.

R

Tamilische Sprachförderung

Jeden ersten und letzten Mittwoch im Monat bietet die tamilische Gemeinde im Südstadtbüro einen tamilischen Sprachkurs für Kinder und Jugendliche von 16:00  bis18:00 Uhr an.
R

Tamilischer Kinderchor

Immer Dienstags von 16:15 bis 18:15 probt im Südstadtbüro der tamilische Kinderchor.
R

Sprachkurse für Flüchtlinge

Die Integrationsagentur bietet in den Räumlichkeiten des Südstadtbüros für Flüchtlinge zwei kostenlose Sprachkurse an:
– Montags und Dienstags (keine Vorkenntnisse)
– Mittwochs- und Freitags (ab A1-Niveau)
von jeweils 09:30 bis 11:45. Anmeldung und Information bei angeliki.asimakopoulou@diakonie-krefeld-viersen.de

R

Nachhilfe

Jeden Montagnachmittag gibt es ab 15:00 Uhr ein offenes Nachhilfeangebot im Südstadtbüro. Betreut von zwei NachhilfelehrerInnen treffen sich SchülerInnen der Grundschulen und weiterführenden Schulen, um gezielte Förderung in vielen Fächern zu erhalten. Dieses Angebot wird unterstützt durch den Bürgerfonds der Südstadt. Informationen hierzu gibt es im Stadtteilbüro.
R

Eine Reise in die Lesewelt

Jeden Samstagnachmittag bietet die Integrationsagentur für Kinder eine „Reise in die Lesewelt“ an. Ab 14:00 können Kinder zwischen sechs und 12 Jahre mit und ohne Migrationshintergrund in das Südstadtbüro kommen. Gemeinsam wird Lesen zum Abenteuer, um die Lesekompetenz zu fördern und zu erleben, dass Lesen Spaß macht.
Anmeldung und Information bei angeliki.asimakopoulou@diakonie-krefeld-viersen.de

R

Kinderbetreuung von Sonnenschein e.V.

Jeden Samstagvormittag bietet der Verein Sonnenschein e.V. eine kostenlose Kinderbetreuung im Südstadtbüro von 10:00 bis 14:00 Uhr an. Kinder können hier betreut spielen, basteln, musizieren und singen. Gerne können Eltern diese Betreuung auch nutzen, um in den umliegenden Geschäften und auf dem Markt „in Ruhe“ einkaufen zu können. Das Angebot, das vom Verfügungsfonds der Südstadt unterstützt wird, ist ohne Voranmeldung offen für alle Kinder!

R

Saz-Kurs

Die saz ist eine Lautenart, die im gesamten Nahen Osten bekannt ist. Im saz-Kurs lernen BürgerInnen jeden Alters aus der Südstadt auf der  bağlama, einer türkischen Variante der saz, zu spielen. Jeder, der neugierig ist, ist herzlich willkommen, Sonntags ab 14:00 Uhr ins Südstadtbüro zu kommen und sich zu informieren oder sich an hatunkeser70@gmail.com zu wenden. Wir freuen uns!